Buenos Aires

Freitag 28.12.2012 – Es geht los!

Nach einem Zickzackkurs (über Madrid und Santiago de Chile) erreichen wir unsere erste Station: Buenos Aires. Direkt aus den Umzugskartons springen wir zum Ausgangspunkt unserer großen Tour!

Die Stadt wurde mit reichlich Vorschusslorbeeren bedacht: “interessanteste Stadt Südamerikas”, “Vergleichbar mit Paris”. Wir waren natürlich sehr gespannt, jedoch nach der Reise (und Reisevorbereitung) vor allen Dingen erst einmal übermüdet und reif fürs Bett.

Unser Hostel befindet sich im Viertel “San Telmo” – ein Altstadtviertel mit viel Charme und reichlich Patina. Rasch die Rucksäcke ausgepackt und schnell noch um die Ecke ins “La Poesia”. Die “Bar Notable” strahlt das Ambiente eines Kolonialwarenladens Anno 1903 aus. Saftiges Steak mit Kartoffelbrei. Die Legenden um argentinisches Rindfleisch existieren völlig zurecht: carnivorer Geschmacksgipfel!

Samstag 29.12.2012 – Mittwoch 02.01.2013 – Buenos Aires

Die 13 Mio. Stadt ist wie leergefegt! Die kosmopolitische Konkurrenz von Paris ist stellenweise verlassen wie im Film “I am Legend”. 4–spurige Einbahnstraßen so gut wie ohne Verkehr. Man könnte meinen es findet ein Evakuationsprogramm statt – und wir wissen von nichts. Die Erklärung ist einfach: Hochsommer –  es sind Schulferien und zwischen den Feiertagen reist wer kann aus der Stadt raus aufs Land. Anscheinend hat die Müllabfuhr ebenfalls große Ferien – es entstehen Abfallpyramiden. Die Sonne gibt ihren Rest dazu….

30° und mehr – Umgewöhnungsphase insbesondere für Lutz. Obligatorischer Sonnenbrand. Wir gehen’s locker an, schlafen aus, erkunden die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten.

Trödelmarkt & angestaubte Antikhallen in San Telmo, das Viertel La Boca – das Stadion der Boca Juniors ist mittendrin. Leider finden erst wieder im Februar Fußballspiele statt. Mal schauen, evtl. ergibt sich noch einmal die Gelegenheit für uns…. Die Gegend um das Stadion ist mit bunt bemalten Wellblechbauten umringt. Früher als Arbeiter & Elendsviertel – heute von Künstlern bevölkert – und vor allen Dingen sehr touristisch.

Der Recoletta Friedhof bietet monumentale Friedhofsarchitektur ähnlich zu Père-Lachaise oder Glasgower Necropolis.

Graffiti ist großer Sport in BA. An vielen Ecken befinden sich leerstehende Häuser –  die provisorisch zugemauerten Fassaden laden zum Wettstreit der Sprayer und Wandmaler ein. Von sehr kunstvoll bis “Kindermalstunde”.

Montag 31.12.2012 – Silvester in Buenos Aires

Für den Sylvesterabend haben wir uns mit Jesus verabredet – einem Lehrer aus Zaragoza/Spanien der für 4 Wochen in Argentinien und Chile unterwegs ist. Silvesterkochparty. Wir haben uns fast ausschließlich auf “Castellano” Spanisch unterhalten – das war ziemlich intensiv, hat jedoch überraschend gut funktioniert.

 Netter Brauch: die Argentinier im Hostel zogen Abends zu privaten Silvesterparties – jedoch nicht ohne sich persönlich von uns zu verabschieden –  “feliz ano nuevo” also einen “gute Rutsch” per Handschlag (Männer) oder Umarmung (Frauen).

Kurz vor Mitternacht zur Plaza Dorrego. Die Straßen waren so gut wie leergefegt. Am Platz war zum Glück einiges los… eine Liveband gab ihr Bestes – Sylvia und ich tanzten draußen zu Sambarhythmen ins neue Jahr – unserem Sabbatjahr!

Tags: ,

Dieser Beitrag wurde unter Argentinien, Südamerika abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Responses to Buenos Aires

  1. Lui sagt:

    Hurra, Sylvester mit Jesus. Dann nochmal viel Spaß mit den carnivoren Geschmacksgipfeln!

  2. Stefi sagt:

    Super!! Was für ein tolles Silvester. Un feliz ano nuevo auch von mir! Das klingt toll. Freut mich, dass es mit Spanisch so schön klappt – und mit der Samba. 😉

  3. Anne-Britt + Klaus sagt:

    Hey Ihr Zwei Weltenbummler,
    freut uns sehr von Euch zu hören! das hört sich alles ganz toll an, wir sind durchaus etwas neidisch. Aber wir genießen den Schnee und das damit verbundene tägliche Verkehrschaos in vollen Zügen (bzw. im Auto)!!! Lasst es Euch gut gehen, bis bald!

  4. Martina Frydmann sagt:

    Hallo Ihr beiden Weltenbummler,
    sitze am Bayer Schreibtisch und bin sehr neidisch. Aber ein bisschen Südamerika werde ich demnächst auch haben, denn das Kölner Karnevalsmotto in diesem Jahr lautet: Fastelovend em Blod, heh un am Zuckerhot. In diesem Sinne wird mein Kostüm auch aussehen. Wäre aber gerne auch selbst dort 🙂

    Aber jetzt noch was ganz wichtiges, wenn mein Kalender nicht falsch liegt, hat der Lutz doch heute Geburtstag. Na, da gratuliere ich ganz herzlich und wünsche Euch einen wunderbaren Tag, feiert schön. Eure Martina!

    • Lutz sagt:

      Hi Martina,

      lieben Dank, jedoch fast richtig: mein Geburtstag ist der 23. Januar :). Werden wir irgendwo in Uruguay auf dem Land verbringen…

      Fastelovend im Blod hört sich gut an! Ende Januar steigt der Karneval in Montevideo. Da sind wir dabei (dat is prima) und werden berichten!

      Maat et joot!
      Lutz

  5. alicia sagt:

    ¡Hola guapos!:

    ¿Qué tal estáis? Por fin os he podido ver en las fotos.¡¡¡Qué alegría me ha dado!!! Son muy bonitas y por lo que he leído, deduzco que os lo estáis pasando muy bien.

    Besos
    Alicia

  6. liz sagt:

    hola mis queridos amigos ,
    que bien que estan ya el sabado 19 de enero recojimos los anillos para nuestro matrimonio . lutz en tu cumplenos estamos en el “standesamt” damos nuestros papeles y esperamos 4 semanas para tener la cita cuando nos podemos casar.
    espero todo este bien

    muchos saludos y abrasos liz y andreas.

  7. Sascha sagt:

    Hey Lutz & Hallo Silvia,
    gut zu wissen, daß ihr heil angekommen seid.

    @Lutz: Alles Gute zum Geburtstag. Lass Dir nix schweres schenken; Du musst das jetzt noch ein Jahr mit durch die Weltgeschichte schleppen.

    Bis bald! Sascha

  8. Claudia und Werner sagt:

    Hallo Ihr Zwei !

    Erst einmal “Happy Birthday” an Lutz !! Viel Spass und geniesse den Tag !
    Eure Seite ist wirklich sehr interessant, wir freuen uns auf weitere Infos und
    Bilder.
    Viele liebe Grüße an Sylvia !
    Eine wunderschöne Zeit wünschen Euch Clütti und Werner

  9. Felix sagt:

    Hi ihr beide,

    schön, dass man nun endlich was von euch hört.
    Alles Gute zum Geburtstag Lutz.

    Eine schöne weitere Reise euch beiden
    Felix

  10. Fathi Sanhaji sagt:

    Hallo ihr beiden, es hört sich toll an alles !
    @alles Gute zum Geburtstag (nachträglich!)
    passt auf euch auf und geniesst das leben ;-))
    @Lutz sprachlich, das war wieder ein Höhepunkt “carnivoren Geschmacksgipfeln”
    weiterhin viel Spaß!

    Gruß

    Fathi

  11. Jenna sagt:

    Lutz and Sylvia!
    I lost the card with your email, but here is mine: t… so that we can stay in touch. I hope that your journey is continuing beautifully. So nice to meet you both. All the best! Jenna

  12. jesús sagt:

    Hola pareja!!!!
    Soy Jesús, de Zaragoza. Desgraciadamente ya estoy de vuelta en España trabajando. Argentina y Chile son sólo un recuerdo agradable
    Acabo de leer vuestros comentarios sobre la nochevieja!!!! Lo pasamos muy muy bien.
    Espero que estéis estupendamente y que todo vaya viento en popa.
    Un abrazo muy fuerte,
    Jesús

  13. jesús sagt:

    Tenéis alguna foto más de nochevieja? Mandádmelas por mail, por favor!

Kommentare sind geschlossen.